Herzlich Willkommen!

Mithilfe eines engagierten Netzwerks haben wir in Berlin Spandau ein einzigartiges Angebot geschaffen: Die Offenen Familienwohnungen. Hier kommen Menschen aller Altersklassen zusammen und können sich austauschen. Kinder spielen in sicherer Umgebung, Erwachsene werden professionell beraten.
Das Angebot hat sich als Anlaufstelle für kleine und große Nachbar*innen etabliert und bietet besonders Kindern einen geschützten Raum. Die Verzahnung von Prävention und Intervention ermöglicht Problemlösungen für die Quartiere. Nachbarschaft wird zur Ressource, alle erfahren Teilhabe an einem Standort ohne ausreichende soziale Infrastruktur.

Die Idee dahinter

In den Quartieren fehlten Orte, die sowohl familiäre Geborgenheit als auch Förderung vereinen. Außerdem waren Gewaltvorfälle gegen Kinder der Anlass für die Entwicklung eines Konzepts zur Verbesserung ihrer Lebensqualität. Die Offenen Familienwohnungen agieren an der Schnittstelle von Gemeinwesenarbeit und Prävention einerseits und Intervention (Einzelfallhilfen, Kinderschutz) andererseits. An diesen Orten entwickelt sich ein Gefühl des Miteinanders, getragen durch professionelle Koordination und ehrenamtliches Engagement von Nachbar*innen. Kinder können begleitet ihre Freizeit verbringen und sind dabei sicher aufgehoben. Eltern können sich zum Austausch treffen und bei Bedarf beraten lassen.